Warum kann ich plötzlich zu Hause keine DAB+ Sender mehr empfangen?

Warum kann ich plötzlich zu Hause keine DAB+ Sender mehr empfangen?


Gestern habe ich den Sender noch gehört. Jetzt ist er weg. Warum?

Am besten prüfen Sie erst einmal, ob der vermisste Sender  auch in Ihrem Empfangsgebiet empfangbar ist, Dies ermitteln Sie mit der Empfangsprognose. Ihre Postleitzahl oder Ihren Ort eingeben und auf der rechten Seite werden Ihnen alle Sender angezeigt, die Sie in Ihrer Gegend empfangen können. Und zwar wird dabei unterschieden nach dem Empfang „Zuhause“ und den Empfang “Im Freien”. Hierdurch wird die Anzahl der Sender meist reduziert auf die starken Sender, die Sie auch im Haus empfangen können.

Sie sollten nun ‘Ihren’ Sender in dieser Liste auffinden. Wenn nicht, dann ist dieser nicht leistungsstark genug, dass Sie diesen Radiosender auch im Haus empfangen können. Hier kann dann nur noch ein Standortwechsel des Digitalradios oder eine externe Antenne helfen, die Empfangsqualität zu verbessern. Gute und hochwertige Radiogeräte bieten die Möglichkeit, externe Antennen anzuschließen. Aber es gibt auch temporäre Störungen, die teilweise den Empfange stören können: hierzu zählen Stürme oder Schneefall, auch starke Gewitter. Störquellen kann es auch im Haus selbst geben wie durch Elektrogeräte und die neuen LED-Lampen. Probieren Sie dies einmal aus, ob Sie Ihren Empfang verbessern können wenn Sie den Standort des Radios verändern. Weiter kann auch ein neuer Sendersuchlauf an Ihrem Radio helfen, den gewünschten Sender zu finden. Ist der Sender aufgeführt und auch als Inhouse-Empfang markiert, sollten Sie diesen auch empfangen.

Beachten Sie bitte auch Folgendes: Radiogeräte werden zu unterschiedlichen Preisen im Markt angeboten. Einmal sind natürlich das Design und die verwendeten Werkstoffe hierfür verantwortlich. Aber der entscheidende Faktor verbirgt sich im Inneren des Gerätes. Und zwar die darin verwendeten Bauteile, die für einen guten Rundfunkempfang und für eine gute Entstörung gegen äußere Störsignale verantwortlich sind. Hier wollen  andere Hersteller sparen und verarbeiten so viele wie möglich günstige Bauteile.

Hier unterscheiden sich die meisten günstigen Geräte gegenüber Markengeräten: je mehr Sie in die Premium-Qualität investieren, umso hochwertiger werden die verwendeten Bauteile sein. Auch mit günstigen Digitalradios lassen sich DAB+ Sender empfangen. Jedoch ist die Empfangsqualität oftmals nicht ausreichend, wenn der Empfang zwischen der Grenze von Inhouse und mobil liegt. Über die Suchfunktion nach Features und Kategorie  können Sie hier  eine Auswahl von Geräten treffen, die alle gewünschten Funktionen an einen Radio beinhalten. Beachten Sie dabei auch, wenn es für Sie nötig ist, externe Antennenanschlüsse oder Geräte mit Batteriebetrieb auszuwählen. Soll es nur UKW und DAB+ sein, oder gleich ein Radio mit Internet, Spotify und Bluetooth? Und in welchem Design darf Ihr Digitalradio sein:  Retro also Revival oder doch modern im elegantem Style? Mit CD oder ohne, mit USB oder SD-Karten, Aufnahme und Wiedergabe, tragbar oder als Standversion? In der Küche, im Schlafzimmer oder Badezimmer, oder doch mobil …? Viel Erfolg bei der Suche nach Ihrem DAB+ Wunschgerät!


Ralf Reynolds
Roberts Radio Ltd.
Head of German and Swiss Sales



Individuelle Produktempfehlungen:

Gerne möchte ich Ihnen ein paar Empfehlungen mit auf dem Weg geben: Robertsradio gibt es als Unternehmen seit 1932 und wir haben schon immer Radios gebaut und erfolgreich verkauft. Selbst die Queen und der Englische Hof hören mit Robertsradiogeräten – und das seit den 50-iger Jahren.


Für das Schlafzimmer: Das Ortus Time mit analoger oder digitaler Uhr, integriertem digitalen Radiodisplay. Hier können Sie im Menü die Darstellung des Displays nach Belieben einstellen. Über Nacht können Sie über die USB-Buchse Ihr Smartphone aufladen, oder dezent über die Kopfhörerbuchse auf der Rückseite Musik hören.

Für das Arbeitszimmer: Das Blutune 200. Ein schönes Stereo-Soundsystem in Weiß, Schwarz oder Kirchholz mit einem akustischen Holzgehäuse und gutem Klang. Mit CD-Wiedergabe und USB oder SD-Wiedergabe und Aufnahme. Kann mit der Fernbedienung gesteuert werden und mit Bluetooth können Sie Musik streamen.

Für die Küche empfehle ich: Das Stream94i. Es ist ein Stereo 2.1 Subwoofer-Radio mit UKW, DAB+ und Internetradio. Spotify-Connect und Netzwerkstreamen per WiFi 2.4 Ghz oder 5Ghz oder Ethernet, mit der UNDOCK APP mit dem Smartphone oder Tablet oder der mitgelieferten Fernbedienung zu steuern. Per Bluetooth können Sie auch Musik streamen. Mit dem im Zubehör erhältlichen Akkupack ist es auch mobil zu betreiben.

Für das Wohnzimmer empfehle ich: Das S300 mit seinem unübertrefflichen Sound und vielen Funktionen. UKW, DAB+, Internetradio, Spotify, Bluetooth mit NFC, Music Player via Netzwerk, USB oder SD Karte. CD-Wiedergabe, Wifi und Ethernet Netzwerk, Steuerung mit der Fernbedienung oder über die UNDOCK APP per Smartphone oder Tablet. 6. Eingebaute Lautsprecher ermöglichen einen unübertrefflichen Sound. Sie können das S300 auch als Multiroom – also” Mehr-Raum-Lautsprecher-System” erweitern. Mit der UNDOCK APP kompatiblen Lautsprechern auch von anderen Herstellern. Das S300  ist ein mehrfach ausgezeichnetes Digitalradio.

Für Unterwegs kann ich Ihnen das Play10 empfehlen: Das tragbare DAB/DAB+/FM Radio kann überall mitgenommen werden. An die Steckdose anschließen oder mit Batterien bedienen – Sie haben die Wahl, wohin Ihre Musik Sie bringt. Es ist kompakt, schlicht und voller Funktionen. Für ein diskretes Hörerlebnis ist ein Kopfhöreranschluss vorhanden.